Play Jazzrock

Art.Nr.: 610196

Sprache: deutsch

Autor: Jürgen Kumlehn

ISBN: 978-3-927190-71-9

EUR 22,95
inkl. 7 % USt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Gewicht 0.4040 kg


Zahlungsweisen

PayPal, Lastschrift, Kreditkarte, Rechnung Vorkasse Kreditkarte

Rhythmus- und Improvisationskonzepte für Einsteiger und Fortgeschrittene

Hallo und herzlich willkommen bei "Play JazzRock Guitar"!

Dies ist das vierte Buch einer Serie, bei der es zuerst um das Spielen bzw. Mitspielen geht. Der Kern, um den es dabei dreht, heißt: Hören + Spielen + Mitspielen = mit Spaß lernen, sich den Stoff "erspielen".

Die Bücher dieser Serie sind nach Musikstilen getrennt. Den Anfang machten Funk + Soul. Dann der gute alte Blues, schließlich ein Spielbuch für Acoustic-Gitarre, und jetzt ist es der JazzRock. Ich bin sicher, dass du jede Menge Licks und Songs in diesem Buch finden wirst, die dir Spaß machen werden.

Ich habe dir den Bereich JazzRock bzw. Fusion zum „Kennenlernen“ aufbereitet, es liegt also ein „JazzRock-Light“ Buch vor dir. Es ist für Gitarristen gedacht, die schon ganz gut spielen können und sich für diesen Musikstil interessieren. Weniger für alte Fusionhasen, die schon alles durch haben. Es begleitet dich auf den ersten Etappen zu diesem Gebiet, also nicht am Ende der Reise, obwohl es schon manchen Ausblick dorthin geben kann.


Dieses Spielbuch bietet dir noch ein kleines Extra, ein „Sahnehäubchen“, obendrauf !!!


Du bekommst bei dem Buch 2 CDs mitgeliefert:
Auf der ersten CD sind, wie gewohnt, die Licks und Songs enthalten. Auch die Licks sind komplett mit Background arrangiert, damit du Spaß beim Spielen, Üben und Arbeiten hast. Du kannst so mit allen Licks und Hizs üben, bis ein gutes Spielgefühl hast, dann kommt die Jamtrack-CD dazu.

Auf der zweiten CD findest du die Playbacks und Jamtracks zu allen Licks und Hits. Alle Tracks sind noch einmal neu aufbereitet und arrangiert worden, damit sie für dein Spiel ein gut klingender Hintergrund und eine motivierende Unterstützung sind. Du hast also eine komplette Band im Rücken, die immer straight und gleichmäßig das spielt, was du möchtest, ohne genervt zu sein. Das Ganze auch noch in angemessener Länge. Die Hits haben sowieso die gleiche Dauer wie die „Demoversion“, die Jamtracks der Licks sind verlängert worden, sie haben jetzt alle eine Länge so um die zwei Minuten herum.

Der zweite Vorteil der Jamtrack-CD:
Die Jamtracks verwenden meistens Akkordfolgen, die im JazzRock, aber auch im Rock oder Jazz oft zu hören sind. Damit hast du eine authentische, in sich geschlossene Jamtrack-CD zur Hand, zu der du jammen, improvisieren, kurz gesagt, „daddeln“, kannst, was das Zeug hält.

Um es noch einmal zu betonen: Dies ist kein Lehrbuch, sondern ein Spielbuch! Natürlich kannst und solltest du auch von diesem Buch lernen, das soll aber beim Spielen geschehen. Die Kapitel sind vom Schwierigkeitsgrad her nicht aufbauend gestaltet. Du kannst also in diesem Buch "wildern" und dich bedienen, wo du möchtest.

In diesem Sinne, simply get your guitar and play!

Play Jazzrock

Jürgen Kumlehn ist als Live- und Studiogitarrist (Tourneen mit deutschen und internationalen Künstlern wie z. B. Eartha Kitt, Roland Kaiser, Howard Carpendale, Georg Danzer, Drafi Deutscher, Dieter Bohlen, Annett Louisan, Vicky Leandros) tätig und war Absolvent des Studienganges Popularmusik an der Hochschule für Musik in Hamburg. Er hat mit „ Das neue Gitarrenbuch“ – neben zahlreichen veröffentlichten Büchern („Das neue E-Gitarrenbuch“, „Die AMA-Gitarren-Grifftabelle“) – beim AMA Verlag einen Bestseller unter den Gitarrenschulen geschrieben. Diese Schule ist ein Standardwerk für den modernen Gitarrenunterricht geworden.

In seiner fünfbändigen Reihe „play Guitar“ geht es Jürgen Kumlehn um das Prinzip des Hören, Sehen und Mitspielen, was dazu führt mit Spaß zu lernen und sich den neuen Stoff zu ‚erspielen‘.

Im vierten Band behandelt der Autor ausführlich den Musikstil des JazzRock. In den ersten zwei Kapiteln gibt es ausführliche Erläuterungen zum Musikstil und was der Musiker bei Sound und Technik dieser Richtung beachten muss.

In zwei weiteren Kapiteln werden anhand von sechs eigenen Songs und diversen Licks besondere Techniken erarbeitet: Akkordlicks, Single-Note-Licks und Patterns u. a. mit Ghost Notes. Jeden Lick umfasst eine kurze Definition, die ihn in den zeitlichen Kontext einordnet, die Akkordbilder der verwendeten Tonarten und die Rhythmen sind in Tabulatur und Notenschrift ausnotiert. Jeder Lick kann auf der CD einzeln angespielt werden. Zusätzlich wurden alle Licks als Jamtracks auf der zweiten CD eingespielt. Damit wird dem Musiker, der eine technische und theoretische Grundkenntnis haben sollte, eine große Sammlung an Begleitrhythmen an die Hand gegeben um seine rhythmischen Fähigkeiten zu trainieren.

Im Abschlusskapitel hat Jürgen Kumlehn zwei bekannte Songs des JazzRock-Stil nach gleichem Prinzip der vorangegangenen Kapitel aufbereitet: „Red Baron“ von Billy Cobham, und „After You“ von Mike Stern. Ein kurzer Lebenslauf der Künstler und ein zusätzliches Jamtrack zum Mitspielen runden das Schlusskapitel ab.

  • Vorwort
  • Kapitel: „JazzRock“, was ist das?
  • Kapitel: Tipps und Tricks für Sound und Technik
  • Kapitel: Akkordlicks
  • Latin
  • Halftime-Shuffle
  • Athmo-Ballade
  • Funky
  • Funky
  • Song 1: Frankreich
  • Bluesy
  • Rocktouch
  • Ballade
  • Spacy
  • Akzent-Shuffle
  • Song 2: Italien
  • Kapitel: Single-Note Licks und Patterns
  • Moll Pentatonisch
  • Dur Pentatonisch
  • Dur (Ionisch)
  • Lydisch
  • Lydian Augmented (Lydisch Übermäßig)
  • Song 3: Panama
  • Äollisch (Reines Moll)
  • Harmonisch Moll
  • Melodisch Moll (Jazz-Minor)
  • Dorisch
  • Phrygisch
  • Song 4: Brazil ‘93
  • Lokrisch
  • Mixolydisch
  • “Jan Hammer”-Scale
  • Lydisch b7 (Mixo #11)
  • Alterierte Tonleiter
  • Song 5: Belgien
  • HM5 (5. Stufe von Harmonisch Moll)
  • Halbton-Ganztonleiter (HTGT)
  • Ganzton-Halbtonleiter (GTHT)
  • Ganztonleiter
  • Bluestonleiter
  • Song 6: USA
  • Kapitel: Zwei Klassiker
  • Red Baron – Billy Cobham
  • After You – Mike Stern
  • Anhang
  • Hörtipps und Buchempfehlungen
  • Sonderzeichentabelle
  • Kurzes Nachwort

Jürgen Kumlehn, geb. am 18.5.1955. Nach der Schule Zivildienst, dann Studium in Berlin und Hannover (Lehramt Musik und Sport, bis 1984). Jahrelange praktische Erfahrungen in verschiedenen TOP 40 Bands (ca. 1978 – 1985). Teilnehmer am Studiengang Popularmusik an der Hochschule für Musik und darstellende Künste, Hamburg (1984). Zeitweise Dozent am Konservatorium Blankenese. Seit den 80er Jahren Studio- und Tourneearbeit mit vielen deutschen und internationalen Künstler wie z. B. Eartha Kitt, Georg Danzer, Roland Kaiser, Hans Hartz, Howard Carpendale, Tony Christie, Drafi Deutscher, G.G. Anderson, Roger Whittaker, Vicky Leandros, Volker Lichtenbrink, Dan Mc Cofferty (Nazareth), Dieter Bohlen, Filmmusik 2 Supernasen, Ron Williams, Nino de Angelo, Lotto King Karl, Bill Ramsey, Die 3. Generation, Groove Minister, Basis. Autor von bisher 15 beim AMA Verlag veröffentlichten Lehrbüchern für Gitarre (ab 1991).